deutsch | english
[ Seite drucken ]
zurück
Startseite Leistungsprofil Partner Auftraggeber
 
Team Kontakt / Impressum
Evaluierung des Einsatzes von Fördermitteln im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ in Thüringen für den Zeitraum 2004-2010

Nach der Wiedervereinigung wurde das seit Ende der sechziger Jahre in Westdeutschland eingesetzte Instrumentarium der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) zu einem Kernelement für den wirtschaftlichen Aufbau der neuen Bundesländer. Es ist heute nach wie vor das wichtigste Finanzierungsinstrument zur Förderung von unternehmerischen und öffentlichen Investitionsvorhaben im Freistaat Thüringen.

Im Rahmen einer vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie beauftragten Evaluationsstudie werden die Umsetzung, die Effektivität und die Effizienz der Fürderung im Freistaat Thüringen für den Zeitraum 2004 bis 2010 bewertet. Hauptauftragnehmer ist die Gesellschaft für Finanz- und Regionalanalysen (GEFRA, Münster). MR ist als Kooperationspartner der GEFRA für die Analyse der wirtschaftsnahen Infrastruktur (u.a. Gewerbeflächen, Aus- und Weiterbildung, Tourismus) zuständig. Auf der Grundlage der gewonnenen Ergebnisse sollen die Implikationen und Verbesserungsvorschläge für den zukünftigen GRW-Mitteleinsatz abgeleitet werden.


Seitenanfang zurück