ää MR Regionalberatung Â
[ Seite drucken ]
Startseite Leistungsprofil Partner Auftraggeber
 
Team Kontakt / Impressum
Ausgewählte Referenzprojekte

laufend Begleitende Evaluierung des Operationellen Programms des Landes Brandenburg für den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung 2014 bis 2020 .
> weiter
laufend Strategische und operationelle Planung sowie wissenschaftliche Begleitung des Operationellen Programms für den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) im Land Berlin in der Förderperiode 2014-2020.
> weiter
2017-2018 Gutachten des Landtages Brandenburg zum Thema Wertschöpfung, Wirtschaftsförderung und Arbeitsmarktpolitik in den ländlichen Regionen Brandenburgs
> weiter
2007-2013 Strategische und operationelle Planung der EU-Strukturfondsperiode 2007-2013 und wissenschaftliche Begleitung für den Strukturfondseinsatz im Land Berlin
> weiter
2016 Erstellung des Kapitels zur sozioökonomischen Entwicklung im abschließenden Durchführungsbericht für das RWB-EFRE-Programm 2007-2013 Rheinland-Pfalz. Im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz. 2016
2008-2015
Bewertung und externe Begleitung des EFRE-Einsatzes gemäß des Operationellen Programms des Landes Mecklenburg-Vorpommern im Ziel Konvergenz in der Förderperiode 2007 – 2013
> weiter
2011-2015 Begleitendes Monitoring und begleitende Evaluierung des Operationellen Programms des Landes Brandenburg für den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) in der Förderperiode 2007-2013
> weiter
2011-2014 Strategische und operative Planung der EU-Strukturfondsperiode 2007 – 2013. Auftraggeberin: Senatsverwaltung für Wirtschaft, Arbeit und Frauen des Landes Berlin. In Kooperation mit dem IfS/Berlin (Hauptauftragnehmer) und der GEFRA/Münster. Zeitraum 2006 – 2017
> weiter
2014

Wissenschaftliche Analyse von Bestand und Auslastung der Überbetrieblichen Berufsbildungsstätten (ÜBS) im Freistaat Thüringen
> weiter

2013-2014 Erstellung einer Ex-Ante-Evaluierung und einer Strategischen Umweltprüfung (SUP) für das Operationelle Programm des Landes Rheinland-Pfalz im Ziel "Investitionen in Wachstum u. Beschäftigung" des EFRE in der Förderperiode 2014 bis 2020.
> weiter
2013-2014 Erarbeitung einer wirtschaftsgeographischen Studie zur Etablierung und Weiterentwicklung des europäischen Ostsee-Adria-Entwicklungskorridors (Scandria®)
> weiter
2008-2013 Umsetzung des erweiterten Konzepts zum Umweltmonitoring und Bewertung des Querschnittziels Schutz der Umwelt beim Einsatz des EFRE in Mecklenburg-Vorpommern im Ziel Konvergenz in der Förderperiode 2007-2013
2012 Erstellung eines Entwicklungs- und Vermarktungskonzeptes für den Bremer Industrie Park im Auftrag der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
2012 Innovations- und Entwicklungskonzept für das Verarbeitende Gewerbe in der Region Anhalt-Bitterfeld-Wittenberg mit dem Oberzentrum Dessau-Roßlau
2011
Evaluationsstudie zur unternehmensbezogenen Netzwerkförderung in Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen des Vorhabens „Bewertung und externe Begleitung des Einsatzes des Europäischen Sozialfonds gemäß des Operationellen Programms des Landes Mecklenburg-Vorpommern für den europäischen Sozialfonds (ESF) im Ziel Konvergenz – Förderperiode 2007-2013
> weiter
2010-2011
Evaluierung des Einsatzes von Fördermitteln im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ in Thüringen für den Zeitraum 2004-2010
> weiter
2010–2011
Halbzeitbewertung des Operationellen Programms des Freistaates Thüringen für den Einsatz der Europäischen Fonds für regionale Entwicklung in der Förderperiode 2007 – 2013
> weiter
2010 Gutachten „Europäischer Mehrwert in der Städtischen Dimension“ im Land Brandenburg
> weiter
2010
Evaluation der MWFK-EFRE-Förderlinien „Wissens- und Technologietransfer für Innovationen“ und „e-learning und e-knowledge“
> weiter
2009–2010 Studie zur europäischen Strukturpolitik – Fortführung des Teilziels „Regionale Wettbewerbsfähigkeit“
> weiter
2009–2010
Anforderungen und Handlungsoptionen für den Einsatz der europäischen Strukturpolitik in den Jahren 2014 – 2020 in den neuen Bundesländern einschließlich Berlin
> weiter
2009–2010 Studie zur Stärkung der deutschen meerestechnischen Wirtschaft im internationalen Wettbewerb und Vorbereitung des Nationalen Masterplans Maritime Technologien (NMMT)    
> weiter
2001–2010
Programm-Sekretariat für das Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen der EFRE-Strukturfondsperiode 2007 – 2013
> weiter
2008–2009 Ex-post Bewertung des Operationellen Programms Ziel 1 Teil EFRE des Landes Brandenburg für die F&öuml;rderperiode 2000 – 2006
> weiter
2008–2009
Kosten-Nutzen-Analyse für die Entwicklung der "Wasserstadt Aden"
> weiter
2008–2009 Kosten-Nutzen-Analyse im Rahmen des EU-Großprojektantrags "Stadtmitte am Fluss" im Auftrag der Landeshauptstadt Saarbrücken.
> weiter
2008–2009
Gutachten zur Stärkung und Weiterentwicklung der maritimen Wirtschaft Niedersachsens und zum Aufbau maritimer Cluster. Auftraggeber: Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. In Kooperation mit der Nord/LB (Hauptauftragnehmer), Hannover, der Ernst Basler + Partner AG, Zürich und dem NIW (Hannover).
2008 Kurzexpertise zu den wirtschaftlichen Effekten IBA Tempelhofer Feld. Im Auftrag der BGMR Landschaftsarchitekten Berlin. In Kooperation mit dem IfS Berlin (Hauptauftragnehmer).
2007–2008 Gutachten zur Stärkung und Weiterentwicklung des gemeinsamen maritimen Clusters der Metropolregion Hamburg und Schleswig-Holsteins. Auftraggeber: Freie und Hansestadt Hamburg, In Kooperation mit der Nord/LB, Hannover und Ernst Basler + Partner AG, Zürich.
> Download
2007–2008 Kosten-Nutzen-Analyse im Rahmen der EU-Großprojektanmeldung logport II. Auftraggeber: Hafen-Duisburg-Rheinhausen GmbH. In Kooperation mit der GEFRA, Münster.
2007 Festlegung von Indikatoren für ein Monitoring und eine spätere Wirkungsevaluierung der Neuausrichtung der Förderpolitik in Brandenburg auf Regionale Wachstumskerne (RWK). Auftraggeber: Staatskanzlei des Landes Brandenburg
2007 Branchenstrategie zur Unterstützung des Branchenkompetenzfeldes Ernährungswirtschaft im Land Brandenburg. Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft des Landes Brandenburg.
2007 Medien- und IKT-Wirtschaft in Brandenburg. Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft des Landes Brandenburg. Als Unterauftragnehmer des DIW Berlin.
2006–2007 Ex-ante Bewertung des Operationellen Programms zur Umsetzung des EFRE in Mecklenburg-Vorpommern in der Strukturfondsperiode 2007–2013. Im Auftrag des Wirtschaftsministeriums des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Projektleitung: GEFRA/Münster.
2006–2007 Technische Unterstützung bei der Erstellung des Operationellen Programms des Landes Brandenburg für den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) in der Förderperiode 2007–2013. Im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft des Landes Brandenburg. Projektleitung: MR; in Kooperation mit TraSt/Dr. Jürgen Riedel, München.
2006–2007 Ex-ante Evaluation der Niedersächsischen Strukturfondsprogramme im Bereich des EFRE und ESF für die Förderperiode 2007–2013 einschließlich der strategischen Umweltprüfungen (SUP) für die EFRE-Programme. Im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Projektleitung: MR Gesellschaft für Regionalberatung mbH, Untervertragsnehmer: GEFRA (Münster), IfS Institut für Stadtforschung u. Strukturpolitik, Berlin.
2006 Teilleistungen im Rahmen der Erarbeitung eines Gutachtens Strategische Ansatzpunkte für ein regionales Standortmanagement im Jade-Weser-Raum. Im Auftrag der WFG Wirtschaftsfärderung in Wilhelmshaven GmbH als Untervertragsnehmer der Nord/LB.
2006 Aktualisierung der Kosten-Nutzen-Analyse „Errichtung des Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven“. Im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.
2005–2006 Gutachten zur wirtschaftlichen Tragfähigkeit mäglicher Nachnutzungen des Flughafens Tempelhof. Im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin als Unterauftragnehmer des IfS Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik, Berlin.
2005–2006 Erstellung einer Kosten-Nutzen-Analyse als Bestandteil für den Großprojektantrag „Investitionsvorhaben des Unternehmens INEOS Capital in Wilhelmshaven“. Im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Projektleitung: MR Gesellschaft für Regionalberatung mbH, Untervertragsnehmer: GEFRA (Münster), NIW Niedersächsisches Institut für Wirtschaftsforschung (Hannover)
2005 Halbzeitbewertung des Gemeinschaftlichen Förderkonzepts 2000–2006 (GFK) für den Einsatz der EU-Strukturfonds in den neuen Ländern und im Ostteil Berlins. Im Auftrag des Bundesministeriums für Finanzen als Unterauftragnehmer von GEFRA, Münster.
2005 Evaluierung der Förderprogramme im Freistaat Thüringen. Im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Technologie und Arbeit; als Untervertragsnehmer der GEFRA, Münster.
2005 Aktualisierung der Halbzeitbewertung des Operationellen Programms „Verkehrsinfrastruktur“ (EFRE-Bundesprogramm 2000–2006) im Rahmen des gemeinschaftlichen Förderkonzepts für das deutsche Ziel 1-Gebiet. Im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen. Projektleitung: MR Gesellschaft für Regionalberatung mbH, Untervertragsnehmer: GEFRA, Münster
2004–2008 übernahme der Aufgaben eines Ziel 2 Sekretariats zur Unterstützung der Verwaltungsbehörde für das Ziel 2 Programm NRW 2000–2006 für den Zeitraum 2004–2008. Im Untervertrag der agiplan GmbH, Mülheim.
2004–2005 Aktualisierung der Halbzeitbewertung des Operationellen Programms des Freistaates Thüringen für den Einsatz der Europäischen Strukturfonds in der Periode von 2000–2006. Im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Technologie und Arbeit als Unterauftragnehmer der GEFRA, Münster.
2004–2005 Aktualisierung der Halbzeitbewertung des Operationellen Programms zur Strukturfondsförderung des Freistaates Sachsen 2000–2006. Lose 1 und 4. Im Unterauftrag des IfS Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik, Berlin
2004–2005 Aktualisierung der Halbzeitbewertung des NRW Ziel 2 Programms 2000–2006. Im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Arbeit des Landes Nordrhein-Westfalen.
2004–2005 Erstellung einer Kosten-Nutzen-Analyse als Bestandteil für den Großprojektantrag „Errichtung des Jade-Weser-Port in Wilhelmshaven“. Im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Projektleitung: MR Gesellschaft für Regionalberatung mbH Unterauftragsnehmer: GEFRA, Münster und NIW, Hannover.
2004 Großprojektantrag O.Vision Zukunftspark Oberhausen. Im Auftrag der Projekt Ruhr GmbH Essen. Als Untervertragsnehmer der GEFRA, Münster.
2004 Kosten-Nutzen-Analyse im Rahmen des Projektes O.Vision Zukunftspark. Im Auftrag der Projekt Ruhr GmbH Essen. Als Untervertragsnehmer der GEFRA, Münster.
2003–2004 Evaluierung des Einsatzes von Fördermitteln im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur (GA)" in den Jahren 1997–2003 in Thüringen im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Infrastruktur als Unterauftragnehmer der GEFRA, Münster.
2003–2004 Kosten-Nutzen-Analyse für die Entwicklung eines integrierten Standortes für Wohnen, Freizeit und Dienstleistungen auf dem Gelände des ehemaligen Stahlwerks Phoenix Ost in Dortmund im Auftrag der Phoenix Ost Entwicklungsgesellschaft mbH in Kooperation mit der GEFRA (Gesellschaft für Finanz- und Regionalanalysen, Münster).
2002–2003 Halbzeitbewertung des Gemeinschaftlichen Förderkonzeptes 2000–2006 (GFK) für den Einsatz der EU-Strukturfonds in den neuen Ländern und im Ostteil Berlins im Auftrag des Bundesministeriums für Finanzen als Untervertragsnehmer der GEFRA (Gesellschaft für Finanz- und Regionalanalysen, Münster).
2002–2003 Halbzeitbewertung des OP Verkehrsinfrastruktur 2000–2006 für das deutsche Ziel-1-Gebiet; im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Berlin. Projektleitung: Dr. Michael Ridder
2002–2003 Halbzeitbewertung der Umsetzung der EU-Strukturfonds Mecklenburg-Vorpommern in der Programmperiode 2000–2006 im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Projektleitung: MR Gesellschaft für Regionalberatung mbH, Untervertragsnehmer: GEFRA (Münster), IfS Institut für Stadtforschung u. Strukturpolitik, Berlin und Arge freier Gutachter (Dr. Udo Bremer) Bonn
2002–2003 Halbzeitbewertung des Operationellen Programms zur Strukturfondsförderung des Freistaates Sachsen 2000–2006 im Auftrag des Sßchsischen Ministeriums für Wirtschaft und Arbeit als Unterauftragnehmer des IfS – Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik GmbH, Berlin.
2002–2003 Halbzeitbewertung des Operationellen Programms zur Strukturfondsförderung des Freistaates Thüringen 2000–2006 im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Infrastruktur als Unterauftragnehmer der GEFRA, Münster.
2002–2003 Kosten-Nutzen-Analyse Logport Logistic-Center im Auftrag der Hafen Duisburg AG.
2002–2003 Kosten-Nutzen-Analyse „Technologiepark Phoenix West in Dortmund“, im Auftrag der Landesentwicklungsgesellschaft NRW Projektleitung: MR
2002 Ex-post Evaluierung des EFRE-Einsatzes im Rahmen des GFK in Sachsen 1994–99 (Auftraggeber: SMWA), im Unterauftrag des IfS Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik GmbH, Berlin
2002 Ex-post Evaluierung des EFRE-Einsatzes im Rahmen des GFK in Mecklenburg-Vorpommern 1994–99 (Auftraggeber: Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern), in Kooperation mit dem IfS Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik GmbH und GEFRA, Münster Projektleitung: MR
2001–2003 übernahme der Aufgaben eines „Ziel 2-Sekretariats“ zur Unterstützung der Verwaltungsbehärde für das Ziel-2-Programm NRW 2000–2006 in Kooperation mit Agiplan AG, Mülheim a. d. Ruhr. (Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen).
2001–2002 Ex-post-Evaluierung der Umsetzung des EFRE-dominierten OP im Rahmen des GFK 1994–1999 im Freistaat Thüringen (Auftraggeber: Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Infrastruktur) in Kooperation mit GEFRA, Münster (Hauptauftragnehmer) und dem IfS Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik GmbH.
2000–2001 Kosten-Nutzen-Analyse für einen EU-Großprojektantrag (Zukunftsstandort Zollverein im Rahmen der Ziel 2-Fürderung in Nordrhein-Westfalen. Gutachten im Auftrag der Projekt Ruhr GmbH, Essen (in Kooperation mit GEFRA). Projektleitung: MR / Michael Ridder
2000–2001 Integriertes Regionales Entwicklungskonzept für den Landkreis Diepholz, Auftraggeber: Landkreis Diepholz; Projektleitung: Dr. Michael Ridder
1999–2000 Integriertes Regionales Entwicklungskonzept für den Landkreis Cuxhaven, Auftraggeber: Landkreis Cuxhaven; Projektleitung: Dr. Michael Ridder

Seitenanfang